w0543r720

St. Peter in Regensburg gehört zu den schönsten Domen, die Deutschland zu bieten hat. Nicht übermäßig geschmückt, doch dafür einfach und harmonisch. Die relativ niedrige Decke beschließt den Raum nach oben und gibt nicht das Gefühl der Verlorenheit, das den Besucher sonst in den hohen Gewölben der Dome beschleicht. 

w0550 (2)domre
w0551regensburg (2)

Der Dom zu Regensburg verkörpert die mittelalterliche Glaubensvorstellung. Gott wohnt in der Kirche und erwacht, wenn ein Gläubiger die Kirche betritt.

w0575domre
w0567 (2)stpeterrr
w0603neupfarrr

Kein anderer Dom in Deutschland kann seine Besucher so “verzaubern”, wie der Dom zu Regensburg. erst hier versteht man den religiösen Eifer des Mittelalters.

w0578 (2)domre
bw0103

Die Neupfarrkirche in Regensburg ist eine evangelische Kirche. Den Baumeistern gelang es mit protestantischer Einfachheit ein Gotteshaus zu zaubern, das sich nicht hinter dem Dom verstecken muss.

w0607 (2)neupfarrr
w0610 (2)neupfarr w0614 (2)neupfarrr
bw0019
bw0023

St. Andreas liegt außerhalb der Altstadt von Regensburg. Es verkörpert vielmehr den bayerischen Katholizismus als der Dom. Der barocke Baustil vermittelt Wärme und Geborgenheit.

bw0025
bw0029
bw0033
bw0052
bw0053
bw0061

Am Tage hell und feierlich, am Abend ernst und besinnlich, so präsentiert sich diese sehenswerte Kirche.

w0669 (2)rstmang
bw0073

St. Johannes liegt direkt neben dem Dom zu Regensburg.

bw0075
bw0079 bw0085

Obwohl im Zentrum der Altstadt gelegen, wird St. Johann nicht von den Touristenströmen behelligt. Ein geeigneter Ort für eine stille Andacht.

zu St. Joseph und dem Niedermünster!